Erster Urlaubsstau auf Autobahnen

Autofahrer müssen am Freitag und Samstag mit viel Verkehr auf den Straßen in Richtung Küste und in den Süden rechnen.

In Deutschland, Österreich, die Schweiz und Frankreich wird der Vekehr besonders dicht sein. Für Frankreich und die Schweiz werden vor allem am Samstag lange Autoschlangen erwartet. 

In Belgien ziehen die ersten Urlauber los. Sie bekommen Gesellschaft von Touristen aus dem Norden der Niederlande, die in Richtung Süden fahren.

Das Festival Rock Werchter hat außerdem tausende Festivalbesucher. Dem Automobilverband VAB zufolge  erreichte der Stau in Belgien am Freitag um 15 Uhr insgesamt 128 km. Der Stau bildet sich vor allem um Brüssel und um Antwerpen herum. Dort hat der Abendverkehr früher als sonst begonnen.

In Frankreich hat sich am Freitagnachmittag ein Stau von rund 180 km gebildet, vor allem um Paris herum und in Richtung Rhônevallei. Frankreich rechnet für den morgigen Samstag mit einem roten Tag in der Gegend um Paris.

In Deutschland stehen derzeit die Autos circa 450 km Schlange, davon 180 km im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Dort beginnen an diesem Wochenende die Sommerferien. Besonders viel Verkehr ist in der Nähe von Köln.

In der Schweiz beginnen in 20 von den 26 Kantonen die Sommerferien. Auch auf den schweizer Straßen ist viel los.