Thorgan Hazard geht zu Borussia Mönchengladbach

Thorgan Hazard (21), der Bruder des belgischen Nationalspielers Eden Hazard (23), wechselt zur Bundesliga. Das Rennen um den in Deutschland heiß begehrten jungen Fußballer aus Belgien machte die Borussia Mönchengladbach. Thorgan Hazard, Belgiens „Fußballer des Jahres 2013“, und U 21-Nationalspieler, kommt von Zulte Waregem, wohin ihn der FC Chelsea ausgeliehen hatte.

Der offensive Mittelfeldspieler, der auch beide Außenpositionen bekleiden kann, kommt auf Leihbasis für vorerst ein Jahr vom FC Chelsea (Vertrag bis 2016) an den Niederrhein.

Borussias Sportdirektor Max Eberl (40) sagte gegenüber der Tageszeitung Express, dass man mit dem Spieler und mit Chelsea eine Einigung erzielen konnte: „Wir freuen uns, dass sich so ein junger, vielversprechender Spieler wie Thorgan Hazard für uns entschieden hat. Wir haben ihn bis 2015 ausgeliehen. Was danach kommt, wird man sehen.“

Thorgan Hazard gelang in der der Saison 2013/2014 in der ersten belgischen Fußball-Liga, die „ Jupiler League“, der Durchbruch. Hazard erzielte für Zulte Waregem 14 Treffer. Sein Marktwert liegt mittlerweile bei rund 10 Mio. €.

Borussias Abwehrspieler Filip Daems (35) freut sich über seinen Landsmann in der Fohlen-Elf, wie er dem Express erzählte: „Thorgan hat eine große Zukunft vor sich. Wenn er bei uns ist, dann kann sich Borussia auf einen Super-Spieler freuen. Er hat nur ganz knapp das WM-Ticket verpasst, die Konkurrenz in Belgien ist halt mittlerweile groß. Ich habe ihn mehrmals gesehen, seine Stärken hat Thorgan ganz klar im offensiven Mittelfeld.“