Kortrijk: Bewohnerin stirbt bei Wohnungsbrand

Bei einem heftigen Brand in einer Wohnung in einem Geschäftshaus in der Lange Steenstraat in Kortrijk (Prov. Westflandern) ist am frühen Sonntagmorgen eine Frau ums Leben gekommen. Eine weitere Person erlitt schwere Verbrennungen.

Ein Passant hatte das Feuer am Sonntagmorgen gegen 8 Uhr entdeckt und Alarm geschlagen. Das Feuer war im Stock werk über einem Kleidergeschäft ausgebrochen. Als die Feuerwehr am Brandort ankam, schlugen die Flammen bereits aus dem Dach.

Die Feuerwehr konnte allerdings verhindern, dass sich die Flammen auf die Nebengebäude ausbreiteten. Bei den Rettungsarbeiten konnten die Nothelfer einen Mann mit schweren Verbrennungen bergen. Der Mann befand sich noch am Sonntagmittag in Lebensgefahr.

Die Staatsanwaltschaft von Kortrijk hat einen Sachverständigen angestellt, der die Ursache des Brands untersuchen soll.