Origis Weg für Liverpool ist frei

Dem britischen TV-Sender BBC zufolge sei der Transfer von Divock Origi nach Liverpool in trockenen Tüchern. Der englische Verein soll 12,5 Millionen Euro zahlen, um den 19-jährigen Spieler der Roten Teufel von Lille zu übernehmen.

Origis Zukunft liegt also in Liverpool. Nichts scheint mehr einem Transfer im Weg zu stehen. Origi muss allerdings selbst noch mit Liverpool verhandeln. Möglicherweise werden diese Verhandlungen in den nächsten Wocen aufgenommen.

Origi war die Entdeckung bei den Belgiern auf der WM. Er wurde als einer vor vielen Unbekannten überraschend von Wilmots in die WM-Auswahl aufgenommen. Er erfüllte seine Rolle als Ersatzspieler des verletzten Christian Benteke mit Bravur. Origi schoss das Tor, das im zweiten Gruppenspiel gegen Russland zum Sieg der Belgier führte.

Der Hauptsponsor von Lille, Marc Coucke, sagte vergangenen Mittwoch, dass Origi noch 1 Jahr bei Lille spielen würde. Möglicherweise wird er also durch Liverpool direkt wieder an Lille ausgeliehen, aber darüber gibt es noch keine Klarheit.