Belgiens Staatsschuld beträgt über 400 Mia. €

Die belgische Staatsschuld ist in den ersten drei Monaten des Jahres um 17,1 Mia. € angestiegen und hat damit wieder die 400 Mia. €-Marke überschritten. Derzeit beträgt die Staatsschuld 404,25 Mia. €, wie die Belgische Nationalbank (BNB) auf ihrer Internetseite meldet.

Beim aktuellen Stand der Staatsschuld handelt es sich um die Bruttoschulden nach der Definition der Maastricht-Normen. Der Stand der belgischen Staatsschuld über 400 Mia. € ist übrigens nicht der erste seiner Art, denn auch im zweiten Quartal 2013 stieg er über diese Marke.

Und dass die Staatsschuld derzeit steigt, bewertet die Belgische Nationalbank auch nicht als abnormal, denn gleichzeitig steigt auch das Wirtschaftswachstum in unserem Land. Die absolute Summe ist dabei anscheinend weniger wichtig, als der relative Schuldenstand, die in Prozenten des Brutto-Inlandsprodukts (BIP) ausgedrückt wird.

Dieser Stand liegt nach Berechnung der Redaktion der flämischen Wirtschaftszeitung De Tijd derzeit bei 105,1 % des BIP. Wirtschaftsfachleute und die Nationalbank gehen davon aus, dass die Staatsschuld wahrscheinlich schon in den kommenden Monaten wieder sinken wird.

Die Belgische Nationalbank geht davon aus, dass der Schuldengrad bis zum Ende des laufenden Jahres auf 101,7 % des BIP zurückgehen wird. Das wäre dann letztendlich nur ein Bruchteil mehr des Schuldengrads am Ende des vergangenen Jahres.