Feuerwehr rettet Pferd aus Swimmingpool

Die Feuerwehr von Bornem in der Provinz Antwerpen musste am Donnerstagmorgen zu einem außergewöhnlichen Einsatz im Ortsteil Brandheide ausrücken. Dort war ein Pferd in einem Swimmingpool gelandet und musste geborgen werden.

Das noch junge Pferd war aus einer Wiese am Rande des Gartens eines Anwesens in Brandheide gelangt und in den dortigen Pool geraten. Da die Bewohner des Hauses und der Besitzer des Tiers keine Hilfsmittel zur Verfügung hatten, um das Pferd aus seiner misslichen Lage zu befreien, riefen sie die Feuerwehr an.

Diese baute eine Rampe aus Holz, um das Pferdchen aus dem Wasser holen zu können. Nach Angaben des Feuerwehr-Kommandanten gelang das zunächst nicht. Erst musste das Tier mit Hilfe von Manneskraft dazu bewegt werden, über die Rampe in einen wartenden Pferdetransporter zu klettern…

Ein herbeigerufener Tierarzt stellte bei dem Pferd lediglich einige Schürfwunden fest. Die Bewohner des Anwesens ließen allerdings nach dem Einsatz ihren Swimmingpool leerlaufen, um nachzuschauen, ob dieser nicht dabei beschädigt wurde.