Rückruf Ziegenrohmilchkäse “Crottins de Chavignol”

Wegen Verdacht auf Kontamination mit unerwünschten Bakterien Escherichia coli ruft die französische Firma Laiteries H. Triballat den Ziegenrohmilchkäse “Crottins de Chavignol” zurück. Escherichia coli kann innerhalb weniger Tage nach dem Verzehr von kontaminierten Produkten zu teils fieberhaften Magen-Darmstörungen, möglicherweise mit Blutungen, führen.

In Belgien wurden die Käse bei verschiedenen großen Einzelhändlern sowie Carrefour Belgien, Delhaize Belgien, From UN SA Belgique, ITM België, Belgien Kaasimport, Cora SA, Real SA Belgien verkauft. Verschiedene Verkaufsstellen haben bereits über diesen Rückruf informiert und die betroffenen Käse wurden vom Markt genommen.

Verbraucher, die eines oder mehrere dieser Produkte erworben haben, sollten unbedingt auf den Konsum verzichten. Schwere Nierenkomplikationen insbesondere bei Kindern sind möglich.

Menschen, die das obenstehende Produkt verzehrt haben und an den beschriebenen Symptomen leiden, werden gebeten, ihren Arzt zu konsultieren und auf den Verzehr des Produkts hinzuweisen.

Erst vor kurzem wurden aufgrund von Salmonellenbelastung verschiedene Rohmilchkäse aus Frankreich zurückgerufen.