A2 Paris-Brüssel: Deutsche stirbt im Auto

Vor der französisch-belgischen Grenze ist eine Deutsche durch den Wurf von Bauschutt von einer Autobahn-Brücke getötet worden. Ihr Auto wurde auf der Autobahn A2 von Paris nach Brüssel auf der Höhe des Örtchens Havrincourt nahe der belgischen Grenze von dem Bauschutt getroffen.

Mehrere Jugendliche waren gegen 0.30 Uhr in der Nacht zum Freitag gesehen worden, „wie sie Säcke mit Bauschutt von der Brücke warfen, die die Autobahn A2 überspannt“.

Ein belgischer Lkw wurde laut Polizei zunächst getroffen, der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Das Fahrzeug danach wurde voll an der Windschutzscheibe getroffen: Die Beifahrerin, eine 59-jährige Deutsche, sei „sofort tot“ gewesen.