Rekordmonat Juli am Brussels Airport

2,3 Millionen Fluggäste sind im Juli 2014 am Brussels Airport im Brüsseler Vorort Zaventem gestartet oder gelandet. Damit wurde der bisherige Rekord von Juli 2000 überboten. Der Juli 2014 zählte 86.000 Passagiere mehr. Außerdem waren es 300.000 Passagiere mehr als im Juli 2013. Die Zunahme ist vor allem den Billigfliegern zu verdanken.

Auffallend ist, dass der Rekord bei den Fluggästen mit weniger Flügen einhergeht. Mit knapp 20.000 Starts und Landungen waren es 22 Prozent weniger als im Rekordmonat Juli 2000. Damals waren im Durchschnitt 90 Menschen an Bord einer Maschine, heute sind es 120.

Das Ende der Fußball-WM und des Ramadans, sowie das schlechte Wetter Mitte Juli in Belgien, sorgte für zahlreiche Fluggäste am Brüsseler Flughafen.

Am Brüsseler Flughafen arbeiten 20.000 Menschen. Täglich nutzen etwa 74.000 Passagiere den Nationalflughafen. Während Stoßzeiten mussten an der Sicherheitsschleuse 1.300 Reisende je halbe Stunde abgefertigt werden, mit Wartezeiten von höchstens fünf Minuten.