Bornem: 7.000 Wanderer schafften die Dodentocht

Fast 7.000 der gestarteten 12.000 Teilnehmer der Dodentocht, ein Parcours mit einer Länge von 100 km um Bornem (Prov. Antwerpen), den es zu erlaufen oder zu erwandern gilt. Die Dodentocht, ein traditionsreiches Ereignis, dass zum 45. Mal stattfand, ist mittlerweile international bekannt.

Etwa 7.000 der insgesamt rund 12.000 Teilnehmer der Dodentocht in Bornem haben das Ziel erreicht. Das bedeutet aber auch, dass vier von 10 Wanderern und Läufern unterwegs aufgegeben haben.

Vor allem der anhaltende und teils heftige Regen in der Nacht zum Samstag machte den 100 Kilometer-Weg schwer und die vielen freiwilligen Helfer mussten so manche Massage bieten oder viele Blasen an den Füßen behandeln.

Bis Samstagabend um 9 Uhr mussten die Teilnehmer ihr Ziel erreicht haben. Die Dodentocht wird international immer bekannter. Dieses Jahr kam jeder 10. Teilnehmer aus dem Ausland.