Historisches Foto: Die Deutschen greifen an

Der Erste Weltkrieg, der Anfang 1914 in Belgien begann, war durch die Erfindung der Fotografie der erste Waffengang, der zu einem Medienereignis wurde. Aus der Zeit zwischen 1914 und 1918 stammen unzählige Aufnahmen, die jetzt, 100 Jahre danach, wieder an die Öffentlichkeit kommen, wie dieses hier, das einen deutschen Angriff auf belgische Stellungen zeigt.

Dieses Foto eines Angriffs deutscher Soldaten auf eine belgische Stellung ist ein regelrechtes Actionfoto. Man sieht deutsche Soldaten, damals noch mit der berühmten Pickelhaube ausgerüstet, die schießend auf eine Stellung von belgischen Soldaten zulaufen. Im Hintergrund erkennt man so gerade noch die Belgier, die ebenfalls ihre Waffen im Anschlag haben.

Das Foto stammt aus der zweiten oder dritten Kriegswoche und zeigt entweder ein Gefecht am 10. August 1914 im Zuge der Schlacht von Orsmaal-Gussenhoven im Osten der Provinz Flämisch-Brabant in der Nähe der Ortschaft Linter oder aber eines der Schlacht um die Zuckerstadt Tienen in unmittelbarer Nähe von Linter gut eine Woche später. Mehr ist den Angaben auf dem Rücken des Bildes nicht zu entlocken.