Leichtathletik-EM: Thiam gewinnt Hochsprung

Nafissatou Thiam belegt im Siebenkampf, nach 2 von 7 Disziplinen, den 2. Platz nach ihrem Sieg im Hochsprung. Sie übersprang die 1,97 m Marke und verbesserte ihre persönliche Leistung um 4 cm.

 Nachdem die Belgierin aus Namur in 100-m-Hürdenlauf am Donnerstagmorgen nur den 18. Platz belegt hatte (14'05") holte sie mit ihrer Leistung im Hochsprung am Nachmittag auf.

 Erstmals übersprang sie eine Höhe von 1,97 cm  und errang damit in der Zwischenwertung des Siebenkampfs den 2. Platz, hinter der Niederländerin Nadine Broersen und vor der Ukrainerin Mochnjuk. 

Ein Sprung, der sie auch als achtbeste Hochspringerin der Welt in dieser Saison auszeichnet. Die belgische Hochsprung-Olympiagewinnerin Tia Hellebaut hatte es ihr vorgemacht und war bislang die einzige Athletin gewesen, die diese Leistung im Siebenkampf gebracht hatte.

Mit insgesamt 2169 Punkten - 19 Punkten mehr als ihr persönlicher belgischer Rekord - ist die 19-Jährige zurzeit in Topform.