Anderlecht besiegt mit wenig Anstrengung Waasland-Beveren

In der ersten Fußball-Liga hat Anderlecht mit einem 1:0 Waasland-Beveren besiegt. Standard hat in der dritten Woche in Folge Punkte verloren. Der Vizechampion kam zu Hause nicht weiter als ein 2:2 unentschieden gegen Westerlo.

Anderlecht hat sich mit einem wenig erhebenden 1:0-Sieg gegen Waasland-Beveren zum alleinigen Tabellenführer erhoben. Eines durch Abwesenheit glänzendes Waasland-Beveren bleibt Tabellenletzter. Das einzige Tor des Spiels holte Kabasele in der 55. Minute.

Das Spiel Standard-Westerlo endete mit einem 2:2. Die Tore erzielten Louis (17. Minute) und De Camargo (56. Minute) für Standard. Für Westerlo traf Gounongbe zwei Mal (5. Minute und 35. Minute). Paul-José Mpoku war der "Angeschmierte" des Abends bei den Gastgebern. Er vergeudete zwei Strafstöße.

Auch Zulte-Waregem konnte nicht gewinnen. Es spielte 1:1 unentschieden gegen Mouscron. Zulte Waregem konnte nach einer roten Karte für Delacourt mehr als eine Halbzeit lang gegen zehn Mann spielen. "Ich habe ein zweideutiges Gefühl", reagierte Trainer Francky Dury. "Auch bei uns war die Enttäuschung in der Umkleidekabine groß", sagte Mouscron-Verteidiger Pieter-Jan Monteyne.

Ostende schlug den KV Kortrijk mit 0:2. Für Ostende ist es der dritte Sieg in Folge. 

Charleroi holte seinen ersten Sieg in dieser Saison. Es gewann mit 0:2 auswärts gegen Lierse. In der Tabelle steht Ostende mit 9 Punkten neben Westerlo auf dem dritten Platz. Tabellenzweiter ist der AA Gent mit 10 Punkten und Tabellenerster ist Anderlecht mit 13 Punkten.

Mouscron teilt sich den 5. Platz mit dem Club Brügge. Standard ist nur auf dem 8. Platz. Charleroi rückt nach seinem Sieg auf in die Tabellenmitte.