Antwerpen: Red Star Line Museum ist beliebt

Bis zu seinem ersten Geburtstag am 28. September 2014 wird das Red Star Line Museum in Antwerpen fast 200.000 Besucher empfangen haben. Den flämischen Zeitungen ‚Gazet van Antwerpen‘ und ‚Het Nieuwsblad‘ zufolge hat das Museum die erwarteten Besucherzahlen bei weitem übertroffen. Ursprünglich ging die Stadt Antwerpen davon aus, dass das Museum im ersten Jahr nur etwa 100.000 Leute besuchen würden. Thema der Dauerausstellung sind die Lebensgeschichten und Reisewege transatlantischer Migranten.

„Dank einer großen Werbekampagne konnten wir unsere Position auf dem Markt etablieren. Außerdem haben viele Medien über unser Museum berichtet. Anschließend haben uns persönliche Weiterempfehlungen neue Besucher gebracht. Die Antwerpener hatten hohe Erwartungen. Aber natürlich ist die Einschätzung der Besucherzahlen immer ein großes Ratespiel“, so Luc Verheyen, der Vorsitzende des Red Star Line Museums.

In den ersten Monaten nach der Eröffnung schien es, als wollten alle Antwerpener das Museum mit eigenen Augen sehen. Die internationalen Touristen kamen dann bald hinzu.