Bachelor in Dolmetscher Englisch und Gebärdensprache

An diesem 15.September gehen wieder zahlreiche Studenten in Belgien zur Uni oder in die Fachhochschule. Am Institut Libre Marie Haps in Brüssel beginnen 10 Studenten mit einem neu eingerichteten Studium: Dolmetscher Englisch und Gebärdensprache. Das hat Première im Hochschulverbund Wallonien und Brüssel.

Der Minister für das Hochschulwesen, Jean-Claude Marcourt, hat die offizielle Einführung dieses Pilot-Bachelors der Dolmetscher für Englisch, Französisch und Gebärdensprache am Institut Libre Marie Haps in Brüssel begrüßt.

Es ist ein Projekt, das schon sehr lange geplant war und aus der Zusammenarbeit mehrerer Hochschulen, dem Bildungsministerium und dem französischsprachigen Verband für Gehörlose (FFSB) hervorgegangen ist.

"Die Gemeinschaft der Gehörlosen und Schwerhörigen in Belgien leidet darunter, dass sie sich nicht ausreichend in unsere Gesellschaft integrieren kann", betonte Marcourt am Montag in seiner Rede zum Semesterauftakt. Heute werde dazu beigetragen, diesen Bedarf zu decken. Er betonte zudem, wie wichtig eine inklusive Hochschul-Ausbildung sei.

Der Direktor des Institut Libre Marie Haps, Huvelle, bestätigte, dass man nur darauf warte, die neue Generation Dolmetscher der Gebärdensprache zu begrüßen, denn es fehle an Nachwuchs in diesem Beruf.