Europa League: Sieg, Remis und Niederlage

Die drei in der Europa League aktiven belgischen Erstligavereine haben den ersten Spieltag in der Gruppenphase mit unterschiedlichen Resultaten abgeschlossen. Standard Lüttich (Foto) gewann gegen NK Rijeka aus Kroatien, der FC Brügge erreichte gegen den FC Turin ein Remis und Lokeren verlor gegen Legia Warschau.

Standard Lüttich gewann am Donnerstagabend vor eigenem Publikum mit 2:0 gegen NK Rijeka und die späteren Gegner in der Gruppe G, der FC Sevilla und Feyenoord Rotterdam trennten sich ebenfalls mit 2:0 zu Gunsten der Spanier.

In der Gruppe L hatte Sporting Lokeren bei Legia Warschau mit 1:0 das Nachsehen. Metallist Charkov aus der Ukraine verlor gegen Trabsonspor aus der Türkei mit 0:2.

Am frühen Donnerstagabend erzielte Club Brügge zuhause nur ein 0:0 gegen den FC Turin. Im Skandinavien-Duell in der Gruppe B besiegte der FC Kopenhagen vor eigenem Publikum HJK Helsinki mit 2:0.

Alle Rückspiele in der Europa League finden am Donnerstag, den 2. Oktober statt.