Jacques Boël ist nicht der Vater von Delphine

Ein neuer DNA-Test soll belegen, dass Delphine Boël und ihr Vater Jacques Boël nicht blutsverwandt sind. Delphine Boël (Foto) kämpft schon seit vielen Jahren darum, als Tochter von König Albert anerkannt zu werden. Sie will eine Vaterschaftsklage gegen Albert anstrengen. Dafür musste sie allerdings zuerst den Beweis erbringen, dass ihr rechtlicher Vater Jacques Boël nicht ihr biologischer Vater ist.

Am Dienstag wird sich ein Brüsseler Gericht mit dem Fall befassen. Die Anwältin von Jacques Boël erklärte in den Medien, ein DNA-Test habe eindeutig ergeben, dass ihr Klient nicht der leibliche Vater von Delphine Boël sein könne.

Allerdings könne man König Albert auch nicht gerichtlich zu einem DNA-Vergleich zwingen, so die Juristin. Dann kann der Richter nach eigenem Ermessen urteilen, ob die Verweigerung eine stillschweigende Anerkennung der Vaterschaft ist. (Quelle: rtbf, brf)