Anderlecht behauptet die Tabellenspitze

Der RSC Anderlecht besiegte am 9. Spieltag in der ersten belgischen Fußball-Liga Zulte Waregem mit 2:0. Damit behauptet Anderlecht weiter die Tabellenführung. Zulte hingegen verpasste komplett den Saisonstart und Besserung ist nicht in Sicht. Standard Lüttich ließ sich von Tabellenschlusslicht buchstäblich in letzter Sekunden den Sieg wegschnappen.

Der RSC Anderlecht gewann mit 2:0 bei Zulte Waregem. Nach neun Spieltagen führt der RSC Anderlecht bereits mit fünf Punkten Vorsprung auf den ersten Verfolger AA Gent, der am Sonntag zu Hause gegen Lokeren antrat.

Doch Gent kam über ein 1:1-Unentschieden nicht hinaus und so konnte Anderlecht seinen Vorsprung auf jetzt 4 Punkte ausbauen. Das bedeutet, dass Anderlecht mit 21 Punkten führt, gefolgt von AA Gent mit 17 Zählern.

Westerlo gewann bei Cercle Brügge mit 1:3 und KV Kortrijk besiegte Mouscron-Péruwelz ebenfalls mit einem 3:1. Der KV Mechelen war mit 2:0 gegen Waasland-Beveren erfolgreich. Racing Genk kam gegen den SC Charleroi nicht über ein mageres 1:1 hinaus.

Trotz einer 2-0 Führung hat Standard Lüttich (kl. Foto) es nicht geschafft, den ersten Heimsieg seit dem 25. Juli zu sichern. Der 2:2-Ausgleich für Lierse fiel erst kurz vor Schluss nach einem Torwart-Fehler.

Auch die Begegnung Ostende gegen FC Brügge endete 2-2 und auch hier gab die eigentlich stärkere Mannschaft eine Führung noch aus der Hand. Zulte Waregem und Lierse SK stehen gemeinsam mit nur je 6 Punkten aus 9 Spielen am Tabellenende.