Belgiens Post will am Samstag Pakete ausliefern

Die belgische Post (bpost) hat angekündigt, ab November Pakete auch an Samstagen zuzustellen. Die Gewerkschaften bei der Post lehnen das Projekt nicht grundsätzlich ab, wollen jedoch ein Auge darauf halten. bpost will mit diesem Schritt dem wachsenden Internethandel einen entsprechenden Service bieten.
Nastassia Nicolaij © Reporters

Bisher tat sich die Post in Belgien schwer damit, an Samstagen neben den Tageszeitungen auch Pakete zuzustellen, doch jetzt muss bpost auf neue Trends eingehen. Das Stichwort Internethandel sorgt dafür, dass bpost umdenkt und auch samstags Pakete zustellen wird. Schon ab November soll das möglich werden.

Piet van Speybroeck von bpost sagte dazu gegenüber der VRT-Nachrichtenredaktion, dass die Post mit neuen Trends mitziehen müsse, um so wettbewerbsfähig bleiben zu können: „Auch für bpost ist wichtig, mit Wachstumsmärkten mitzuhalten. Jedes Jahr werden mehr Päckchen und Pakete zugestellt. Wir wollen den Kunden Möglichkeiten bieten, die so breit und variiert, wie möglich sind, denn die Kunden verlangen dies natürlich.“

Van Speybroeck betonte auch, dass man den zahlreichen Webshops die Möglichkeit bieten wolle, auch an Samstagen Bestellungen aufnehmen zu können, die noch am Tag selbst ausgeliefert werden. Damit, so bpost, können die Kunden auch dann ihre Wünsche „anklicken“.Schon jetzt ist in Belgien möglich, Pakete zu landesweit  insgesamt 110 Paketboxen anliefern zu lassen, die rund um die Uhr funktionieren.