Volvo Cars Gent darf den neuen V40 bauen

Das belgische Volvo-Montagewerk im Hafen von Antwerpen ist in seiner Existenz in den kommenden Jahren gesichert. Violvo Cars Gent hat von dem schwedischen Autobauer in chinesischer Hand die Garantie bekommen, das neue V40-Modell bauen zu können.

Die Tatsache, dass Volvo Cars Gent den Zuschlag für die Montage des neuen V40 erhalten hat, sichert das Werk wohl die nächsten 10 Jahre ab. Nach einer Meldung der beiden belgischen Wirtschaftszeitungen De Tijd und L’Echo hat das Werk die Garantie erhalten, den V40 auf der neuen CMS-Plattform montieren zu dürfen.

Diese Meldung bestätigte Volvo Cars Gent-CEO Hakan Samuelson in einem Interview mit De Tijd und auch intern gegenüber der Belegschaft des Werks, in dem rund 5.000 Arbeiter und Angestellte beschäftigt sind.

Das heutige V40-Modell (Foto oben) wird seit Mai 2012 in Gent montiert und läuft gegen 2018 aus. Rund die Hälfte der 260.000 in diesem Jahr in Gent vom Band gelaufenen Volvos sind V40er oder Modelle des daraus abgeleiteten V40 Cross Country. Durch die Montage des neuen V40 ab 2018 ist der Bestand des Standorts im Hafen von Gent bis etwa 2025 abgesichert.