Lokeren schlägt 10 Ostender in der 2. Halbzeit

In der ersten Fußball-Liga hat Lokeren Ostende mit einem 3:1 geschlagen. Dank des Sieges rückt der Verein auf den zweiten Platz auf und teilt sich diesen in der Tabelle mit dem AA Gent. Ostende bleibt auf Platz sechs.

Ostende stand schon nach einer halben Stunde mit nur noch zehn Männern auf dem Feld, nachdem Coulibaly seinen Ellenbogen in das Gesicht von Persoons gestoßen hatte.

Die Tore für Lokeren holten De Pauw, Mij. Maric und noch einmal Mij. Maric (Pen). Das Tor für Ostende erzielte Brillant in der 16. Minute.

Anderlecht und Racing Genk spielten wiederum 0:0 unentschieden. Anderlecht behält vier Punkte Vorsprung auf den AA Gent und Lokeren.

Für Genk ist es schon das siebte Spiel, das in dieser Saison unentschieden ausgeht. "Ich bin enttäuscht über den Punkteverlust, aber zufrieden mit der Mentalität", lautete das Urteil des Anderlecht-Trainers Hasi nach dem Spiel.