Die Fluggastzahlen in Zaventem steigen weiter

Der belgische Nationalflughafen Brussels Airport in Zaventem verbuchte im September einmal mehr ein Plus bei den Fluggastzahlen. Auch im Cargo-Bereich gingen die Zahlen der in Zaventem umgeschlagenen Güter und Waren nach oben.

Im vergangenen Monat September fertigte der Flughafen in Zaventem knapp 18 % mehr Fluggäste ab, als im gleichen Monat des Vorjahres. Das bedeutet, dass im September rund 2,2 Mio. Reisende über den Brüsseler Nationalflughafen gereist sind. Ein „starker und anhaltender steigender Trend“, wie die Flughafenbetreiber mitteilten.

Eine Zunahme um sogar 33 % verbuchte der Transitverkehr, also das Umsteigen von einem in einen anderen Flug in Zaventem. Der belgische Nationalflughafen profiliert sich immer deutlicher als internationales Drehkreuz von interkontinentalen Flügen von und nach Afrika oder Amerika. Doch nach Ansicht von Arnaud Feist, dem CEO der Brussels Airport Company, spielt der Standort aber auch eine immer größer werdende Rolle für den Air Line-Verbund Star Alliance in Westeuropa.

Nicht zuletzt stiegen auch die Frachtgutzahlen an diesem Standort. Innerhalb eines Jahres stieg die Menge der transportierten oder umgeschlagenen Güter und Waren um 10 %. Diese Zahlen betreffen Sendungen, die sowohl in Cargo-Maschinen, als auch mit Passagierflugzeugen transportiert wurden. Langsam aber stößt der Flughafen an seine Kapazitätsgrenzen.