Die neue belgische Regierung ist vereidigt

Der neue Premier Charles Michel und seine Regierung sind am Samstagmorgen im Königsschloss in Brüssel vereidigt worden. Auffallend war, dass nur 6 Politiker den Eid in mehr als einer Sprache leisteten. Die Regierung Michel kann jetzt mit ihrer Arbeit beginnen.

Die Vereidigung fand am Arbeitssitz von König Philippe, im Schloss in Brüssel, statt und nicht, wie das bei bei König Albert der Fall war, auf Schloss Laken. Das sei, so Beobachter, typisch für den neuen Stil von König Philippe, der eindeutig Privatleben und Arbeitsleben trennt. König Philippe wohnt mit seiner Familie auf Schloss Laken. 

Auffallend war auch, dass die Presse bei dieser Vereidigung eindeutig auf größerem Abstand gehalten wurde als das früher der Fall war.

Die 13 Minister und 4 Staatssekretäre wurden vom Staatsschef König Philippe und dem Regierungschef Charles Michel einzeln begrüßt. Premier Michel gab seinen Parteikollegen und Außenminister Didier Reynders ein Begrüßungsküsschen. Auch die Frauen bekamen vom Premier, bis auf die N-VA-Staatssekretärin Elke Sleurs, einen Kuss auf die Wange.

Danach traten der Premier, die 13 Minister und 4 Staatssekretäre einzeln vor den König und leisteten den Eid. Premier Charles Michel sprach den Eid mit Hilfe eines Spickzettels in drei Sprachen.

Alle Minister der flämischen Regionalisten N-VA, aber auch die meisten anderen Minister leisteten den Eid in ihrer Muttersprache. Nur Didier Reynders von den französischsprachigen Liberalen MR, Alexander De Croo von den flämischen Liberalen Open VLD, Kris Peeters, Koen Geens, beide von den flämischen Christdemokraten CD&V und Marie-Christine Marghem von den französischsprachigen Liberalen MR sprachen den Eid auch in einer anderen Landessprache. Letztere übrigens ebenfalls mit Spickzettel.

Die Gesundheitsministerin und Ministerin für Soziale Angelegenheiten, Maggie De Block, bedankte sich nach der Vereidigung beim König: "Ich danke Ihnen Majestät. Das ist mein Traum."

Nach der Vereidigung folgte das Familienfoto und die neue Regierung spazierte gemeinsam durch den Warandepark zum Parlament. 

Am Morgen hatte König Philippe den Rücktritt von Elio Di Rupo angenommen und Charles Michel zur Audienz im Schloss empfangen. Michel legte dem König die Namen der Minister und Staatssekretäre seiner neuen Regierung vor.