Sechs Richtige gegen Andorra

Die belgische Fußballnationalmannschaft, Rote Teufel, hat ihr erstes Qualifikationsspiel für die Fußball-EM 2016 mit 6:0 gegen Andorra gewonnen. Torschützen waren de Bruyne und Mertens, mit jeweils zwei Toren, Chadli und Origi.

Die Begeisterung für die Roten Teufel ist weiter ungebrochen. Das König Boudewijn Stadion war zum Auftakt der belgischen Qualifikationskampagne ausverkauft und das gegen Andorra.

Alle Teufel spielten gut gegen Andorra. Trotzdem ragten die Leistungen von Kevin De Bruyne (zwei Tore) und Origi (ein Tor, zwei Mal Pfosten) heraus. Trainer Marc Wilmots sagte nach dem Spiel,die Teufel hätten ihren Auftrag perfekt erledigt.

Die Positionswechsel gegen Andorra haben gut funktioniert.

Allerdings fiel das erste Tor der Teufel erst nach einer halben Stunde. Kevin De Bruyne brachte die Mannschaft über ein Elfmeter mit 1:0 in Führung. In der Pause stand es dann 3:0. In der zweiten Halbzeit traf erst Divock Origi und Dries Mertens erhöhte mit zwei Toren auf 6:0.

Schon am nächsten Montag geht es für die Roten Teufel in der EM-Qualifikation weiter. Dann spielen sie gegen Bosnien.