Lierse beendet Hinrunde auf dem letzten Platz

SK Lierse (Foto) schließt die Hinrunde in der ersten belgischen Fußball-Liga am Tabellenende ab. Gegen KV Kortrijk gab es ein 1:0 und Lierse konnte seinen Gegner nicht gefährden. Cercle Brügge reichte ein Unentschieden, um die Rote Laterne an Lierse abgeben zu können.

Lierse stolperte im Spiel gegen KV Kortrijk über sich selbst. Wils sorgte für ein Eigentor (Foto oben). Matton vergab danach einen Strafstoß, doch Kortrijk musste sich nicht besonders anstrengen, um die Führung ohne ein eigenes Tor über die gesamte Spieldauer hin zu verteidigen.

Die Zuschauer erlebten denn auch ein denkbar schlechtes Fußballspiel.

Cercle Brügge traf am letzten Spieltag der Hinrunde auf KV Mechelen und stand nach der frühen Führung seines Gegners durch ein Tor von Hanni nach einer Stunde schon wieder mit dem Rücken zur Wand.

Aber in der Schlussphase konnte Kabananga den 1:1-Ausgleich erzielen. Mit diesem einen Punkt wurde CS den letzten Tabellenplatz endlich los.

Der SC Charleroi gewann auf dem Rasen bei Aufsteiger Mouscron-Péruwelz mit 0:2. Beide Treffer erzielte Kebano.

Am Freitag gewann Zulte Waregem gegen Ostende und am Sonntag finden vier weitere Partien zum Ende der Hinrunde statt.