Dezember: Zwei Tage Streik am Brussels Airport?

Die Bereitschaft zu streiken scheint unter dem Personal des Brüsseler Nationalflughafens in Zaventem sehr groß zu sein. Nach Ansicht eines Mitglieds der sozialistischen Gewerkschaft ABVV am Brussels Airport könnte der Flughafen am 8. und am 15. Dezember lahngelegt werden.

Olivier Van Camp von der ABVV sagte dazu: „Wir erwarten, dass der Flughafen am 8. und am 15. Dezember nicht funktionieren wird.“ Die sozialistische Gewerkschaft hat dazu aufgerufen, an beiden genannten Tagen massiv die Arbeit niederzulegen.

Am 8. Dezember, ein Montag, findet in Brüssel sowie in Flämisch- und Wallonisch-Brabant einer der Regionalstreiks gegen die Sparmaßnahmen der neuen belgischen Mitte-Rechts-Regierung statt und eine Woche später, am 15. Dezember, ebenfalls ein Montag, ist in Belgien Generalstreik.

ABVV-Vertreter Van Camp gab an, dass sich diese beiden Streiktage am Flughafen von Zaventem nicht gegen die Reisenden richten: „Deshalb kündigen wir unsere Aktionen so früh schon an, damit sich die Menschen, die am 8. und 15. Dezember fliegen wollen, vorbereiten können. Wir hoffen auf deren Verständnis, denn es geht auch um deren Zukunft.“

Die sozialistische Gewerkschaft ABVV hofft, dass sich auch die anderen Gewerkschaften am Brussels Airport an den Aktionen beteiligen und ihre Mitglieder zur Arbeitsniederlegung aufrufen, doch dies scheint noch nicht der Fall zu sein.

Ansässige Firmen planen im Voraus

In jedem Fall planen die Betreibergesellschaft des Flughafens, die Fluggesellschaften und die anderen in Zaventem ansässigen Unternehmen bereits gemeinsam, wie sie an den beiden Streiktagen vorgehen, bzw. wie sie ihre Kunden darauf vorbereiten. Am Brussels Airport sind mehrere hundert Unternehmen aktiv, die insgesamt rund 20.000 Mitarbeiter beschäftigen.