Tramunfall: 19 Leichtverletzte in Antwerpen

Bei einer Kollision zwischen zwei Straßenbahnen sind in Antwerpen am Samstagnachmittag 19 Personen leicht verletzt worden. Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung Rotterdamstraße und Spoorstraße in der Nähe des De Coninckplatzes.

„Zwei Trams der Linie 12 sind aufeinandergestoßen. 18 Fahrgäste und der Fahrer wurden dabei verletzt. Falls notwendig wurden sie in ein Krankenhaus eingeliefert. Niemand wurde schwer verwundet“, so Marc De Schuyter, Sprecher der öffentlichen Nahverkehrsgesellschaft De Lijn.

„Die Unfallursache steht noch nicht fest. Vermutet wird, dass eine der beiden Straßenbahnen keine Vorfahrt gewährt hat. Die Tram die geradeaus fährt, hat Vorfahrt vor der Straßenbahn, sie aus eine Seitenstraße abbiegt“, so De Schuyter.