Festnahme im Mordfall Béatrice

Im Mordfall Béatrice Berlaimont wurde ein Verdächtiger festgenommen. Das bestätigt die Staatsanwaltschaft. Der Mann wurde aufgrund von DNA-Spuren in Arlon identifiziert und sitzt in U-Haft. Er wird momentan vernommen und danach dem Haftrichter vorgeführt. Die Leiche der 14-jährige Béatrice war vergangene Woche gefunden worden.

Der Mann wohnt gegenüber der Polizeiwache, wo er momentan verhört wird. Die Polizei hatte das Viertel, in dem der Mann wohnt, um 15.20 Uhr hermetisch von der Außenwelt abgeriegelt.

Nach Verlaut besteht ein Zusammenhang zwischen dem Verdächtigen und einem Überfall auf eine junge Frau, der vergangene Woche im selben Viertel gemeldet worden war. Der Frau wurde die Geldkarte gestohlen und sie rief nach einem Autofahrer, der ihr half. Damals sah die Staatsanwaltschaft keinen Zusammenhang mit dem Mordfall Béatrice.

Letzte Woche war bereits eine Verdächtiger verhört worden, aber der Mann wurde wenig später wieder frei gelassen.

Die 14-jährige Béatrice verschwand am 21. November. Morgens war sie zur Schule aufgebrochen, kam dort aber nie an. Letzte Woche wurde sie in einem Waldstück in der Nachbarschaft tot zurückgefunden. Am Samstag ist das Mädchen in Arlon begraben worden.