Staatsbegräbnis von Königin Fabiola

Am heutigen Freitag nimmt Belgien Abschied von seiner Königin Fabiola, der Witwe von König Boudewijn. Der Leichnam von Fabiola wird mit einer Eskorte zu Pferd vom Brüsseler Königsschloss zur Kathedrale Sankt Michael und Sankt Gudula in Brüssel gebracht. Dort beginnt um 10 Uhr das Staatsbegräbgnis. Trauergäste aus der ganzen Welt haben ihr Kommen zugesagt, unter ihnen sogar die japanische Kaiserin Michiko.

Die Zeremonie soll schlicht gehalten werden.

Das ist der Wunsch des Königshauses. Die fünfte Königin von Belgien wird erneut mit ihrem Mann, König Boudewijn vereint. Fabiolas Leichnam wird neben Boudewijn in der königlichen Krypta von Laken beigesetzt.

Die sehr fromme Fabiola glaubte an ein Leben nach dem Tod und sehnte sich nah einer Wiedervereinigung mit ihrem Mann, mit dem sie 30 Jahre verheiratet war.

Die Trauerfeier findet in der Kathedrale Sankt Michael und Sankt Gudula in Brüssel statt. Außer der königlichen Familie werden auch Herrscherhäuser aus der ganzen Welt anwesend sein.

Zugesagt haben die niederländische Prinzessin Beatrix, König Carl Gustaf und Silvia von Schweden, der norwegische König Harald, die dänische Königin Margarethe und der spanische König Juan Carlos. Luxemburg entsendet Großherzog Jan und seinen ältesten Sohn Henri. Jan war mit Josephine Charlotte verheiratet, der Schwester von Boudewijn. Selbst die japanische Kaiserin Michiko, die thailändische Prinzessin Sirindhom und die marokkanische Prinzessin Moulay Rachid kommen zum Staatsbegräbnis nach Brüssel.

Königin Fabiolas Friseur, Willy Massaer, wird übrigens auch zugegen sein. Er hatte der Königin versprochen, sie "für die Ewigkeit schön zu machen".

Die Beisetzungsfeier wird von Erzbischof André-Joseph Léonard und Kardinal Gottfried Danneels gehalten. Danneels hatte schon die Beerdigung von König Baudouin federführend gestaltet. Er stand auch der verstorbenen Königin sehr nahe.

FRANCOIS LENOIR

Zweite Trauerfeier in Kirche in Laken

Während der Trauerfeier soll vor allem gebetet werden. Klassische Musik wird gespielt, denn die Königin war ein Klassik-Fan. Es war der ausdrückliche Wunsch Fabiolas, dass die Trauerfeier schlicht gehalten werden solle.

Nach der Trauerfeier wird der Leichnam Fabiolas zur Kirche von Laken gebracht. Sie hatte sich stets als vollwertiges Gemeindemitglied in Laken gefühlt. Dort wird eine zweite religiöse Feier stattfinden, an der auch die Bevölkerung teilnehmen kann.

In der Kirche von Laken befindet sich die königliche Krypta, in der Boudewijn liegt (Foto). Um 13 Uhr wird sich die königliche Familie dann ins Schloss von Laken zurückziehen.