Winter ohne Winterwetter

Am heutigen Sonntag, 21.12., beginnt der Winter, aber auch in den nächsten Tagen sollen die Temperaturen weiterhin mild bleiben, milder als üblicherweise im Winter.

In den vergangenen Monaten waren die Temperaturen auch schon höher als üblich. 2014 wird deshalb das wärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen 1833. Die VRT-Wetterfrau Sabine Hagedoren (Archiv-Foto) erklärt: "Es ist nicht nur in Belgien ein sehr warmes Jahr gewesen, sondern weltweit. 2011 betrugen die Temperaturen im Durchschnitt in Belgien 11,6 Grad. Das war bislang das wärmste Jahr in der belgischen Geschichte."

"Das Jahr wird aber noch wärmer zu Ende gehen. Nur wenn der Dezember eiskalt gewesen wäre - mit einer Durchschnittstemperatur von 0,4 Grad - wären wir unter dem Rekord geblieben. Aber das geht jetzt also nicht mehr, denn wir verzeichnen schon jetzt für Dezember eine Durchschnittstemperatur von 4,6 Grad."

"2014 wird das wärmste Jahr seit 1833 werden, also seit dem Beginn der Temperaturmessungen des KMI (Königlichen Meteorologischen Instituts von Belgien)."