Udo Jürgens landete seinen ersten Nr. 1 Hit in Belgien

Der am Sonntag plötzlich und unerwartet im Alter von 80 Jahren verstorbene Schlagersänger Udo Jürgens war auch in Belgien kein Unbekannter. Im deutschsprachigen Ostbelgien gehörte er ohnehin zu den beliebtesten Schlagerkünstlern und auch in Flandern waren und sind seine Lieder populär. Nicht zuletzt landete der Österreicher seinen ersten Nr. 1 Hit in Belgien.

Im Jahr 1960 hatte Udo Jürgens mit seinem Lied „Jenny“ einen Schlagerwettbewerb im mondänen Küstenbadeort Knokke gewonnen und prompt landete der Song in der belgischen Hitparade auf dem 1. Platz.

Der Österreicher Udo Jürgens nahm seinerzeit für Deutschland an diesem 1959 zum ersten Mal ausgetragenen „Songfestival van Knokke“ teil und gewann diesen in seiner zweiten Ausgabe direkt und zwar in der Kategorie „Pressepreis für den besten Solosänger“.

Deutschland gewann diesen Wettbewerb gleich als Schlagernation. Außer Udo Jürgens nahmen auch Heinz Sagner, Hannelore Auer, Frank Forster und Inge Brandenburg für Deutschland daran teil.

Dieser Songwettbewerb für Sänger aus Europa wurde bis 1973 jährlich in Knokke ausgetragen.

Udo Jürgens 1960 beim "Songfestival von Knokke" mit "Jenny" (aus dem VRT-Archiv).