Luc Tack ist Flanderns Manager des Jahres

Luc Tack, CEO des Webmaschinen-herstellers Picanol und der Industrie-Gruppe Tessenderlo Chemicals, ist vom Wirtschafts- und Finanzmagazin Trends zum Manager des Jahres gekürt worden. Tack sorgt seit einiger Zeit vor allem für Furore mit der Rettung und Wiederbelebung von Picanol.

Luc Tack ist seit 2009 CEO beim Webmaschinen-Hersteller Picanol in Ypern (Prov. Westflandern). Der Industrielle, der schon dreimal für den Preis des Managers des Jahres nominiert war, nahm die Zügel bei Picanol in seine Hände, als sich das Unternehmen in einer lebensbedrohlichen Krise befand. Tack hat für die hiesige Produktions-Industrie ein Herz und setzt alles daran, diese im internationalen Wettbewerb zu stärken.

2013 übernahm Luc Tack die Aktienmehrheit bei Tessenderlo Chemicals und wurde gleichzeitig dort auch CEO. Unter seinem Impuls besorgte sich die Industrie-Gruppe letzten Monat noch frisches Kapital, um in die Produktion von Düngemitteln für die verschiedensten Nutzpflanzen zu investieren.

Luc Tack erwarb sich hohes Ansehen für seine erfolgreiche Vorgehensweise in der hiesigen Wirtschaft, denn er geht durchgreifend aber nicht ruchlos zur Sache. Bei Picanol machte er Klarschiff nicht in dem er Personal entließ, sondern in dem er die Aktionärs- und Dividendenstruktur über den Haufen warf und Boni, übermäßige Vergütungen und hohe Sonderzahlungen für die Geschäftsführung in voller Krise abschaffte.

Trends vergibt den Preis des Managers des Jahres an flämische Manager, „die mit ihren Unternehmen einen wertvollen Beitrag zur flämischen Wirtschaft liefern und dabei eine vorbildliche Rolle einnehmen.“ Die Jury für diese Preisvergabe setzt sich übrigens aus den Lesern von Trends zusammen.