13 Mal kurz vor Flugzeug-Crash über Brüssel

Letztes Jahr wurde am Brüsseler Flughafen 13 Mal der so genannte "Crash Alarm" aktiviert. Das ist ein Alarmsystem für Flugzeuge, die im belgischen Luftraum und im Anflug auf den Brüsseler Flughafen Zaventem in Not geraten. Die Zahl beinhaltet sowohl Frachtmaschinen als auch Passagierflugzeuge.

Die Zahl sei die niedrigste seit 30 Jahren, heißt es. Das geht aus einer Übersicht des Dienstes zur Unterstützung der Feuerwehr und der medizinischen Versorgung, Siamu, der Brüsseler Region hervor. Das schreibt die französischsprachige Zeitung La Dernière Heure.

In den 13 Fällen konnten die Maschinen jeweils ohne größere Probleme landen, nachdem die Besatzungen eine bevorstehende Notlandung angekündigt hatten. Die 13 Fälle betrafen Pannen oder vermutliche Motorprobleme, Probleme auf den Landebahnen, usw.

2012 wurde das Alarmsystem vierzehn Mal aktiviert. Die Zahlen der vergangenen 20 Jahre sind trotz der Zunahme des Flugverkehrs am Abnehmen. 2007 wurden noch 36 ernste 'crash alarms' registriert.