Club Brügge leiht Nicolas Castillo an Mainz 05 aus

Der derzeitige Tabellenzwölfte der deutschen Bundesliga kann für den weiteren Verlauf der Saison auf den Einsatz eines weiteren Stürmers zählen. Der FSV Mainz 05 leiht bis zum Saisonende den Chilenen Nicolas Castillo beim belgischen Tabellenführer FC Brügge aus. Der 21jährige Chilene soll bereits die medizinischen Untersuchungen in Mainz durchlaufen haben.

Nicolas Castillo ist 21 Jahre alt und trat bereits einmal für die chilenische Nationalmannschaft an. Castillo kam im Januar 2014 von seinem Heimatverein CD Universidad Católica zum derzeitigen belgischen Tabellenführer, doch beim Club konnte sich der Stürmer niemals wirklich durchsetzen, auch wenn er in der laufenden Saison achtmal für Brügge getroffen hat.

Nach einer Meldung des VRT-Sportkanals Sporza leiht Mainz 05 Nicolas Castillo bis zum Saisonende. Danach läuft dessen Vertag mit dem 13fachen belgischen Meister ohnehin aus. Club Brügge meldet den Deal mit dem FSV Mainz bereits auf seiner Homepage, doch die Mainzer halten sich bisher mit Kommentaren dazu zurück. Ob Mainz Castillo am Ende wirklich auch kaufen wird, ist völlig unklar und auch in Brügge verlautet dazu nichts. Der Marktwert Castillos wird auf rund 4 Mio. € geschätzt.

Castillos Berater hatte gegenüber dem deutschen Fußballmagazin Kicker erklärt, dass dieser die Bundesliga interessant finde und sich vorstellen könne, in Mainz zu spielen. Mainz kann einen zusätzlichen Stürmer derzeit offenbar gut gebrauchen, denn Shinji Okazaki fällt mit einer Verletzung am Oberschenkel länger aus.