Anderlecht und Club Brügge im Pokalfinale

Zum ersten Mal seit Jahren wird das Finale zum belgischen Fußball-Landespokal noch einmal zwischen zwei Spitzenmannschaften ausgetragen. Dabei trifft Rekordmeister RSC Anderlecht auf den Dauerrivalen FC Brügge.

Die „Veilchen“ aus Anderlecht besiegten am Donnerstagabend im Halbfinalrückspiel AA Gent problemlos mit 3:0 und der Club aus Brügge ließ dem Stadtrivalen am Mittwoch mit 2:3 ebenfalls kaum eine Chance. Anderlecht musste gewinnen, denn das Hinspiel hatten die Genter mit 2:0 noch für sich entschieden. Der Club hingegen besiegte Cercle auch im Hinspiel und zwar eindrucksvoll mit 5:1.

Das Fokalfinale wird am Sonntag, den 22. März, um 18 Uhr im König-Baudouin-Stadion in Brüssel ausgetragen.

Der RSC Anderlecht wird dann wohl versuchen, den 10. Pokal seiner Vereinsgeschichte zu holen, was dem Club bereits gelang. Die beiden belgischen Spitzenclubs standen sich seit 1977 zweimal im Pokalfinale gegenüber: 1977 gewann Brügge mit 4:1 und 1994 war Anderlecht mit 2:0 stärker. Es steht also unentschieden!