Weniger Urlaub für Parlamentarier?

Wenn sich Jan Peumans (N-VA), der Präsident des flämischen Landesparlamentes, mit seinem Vorschlag durchsetzen kann, dann kann dieses Parlament in Zukunft auch während der Sommerpause zu Sitzungen einberufen werden. Die Sommerpause soll auch schon am 1. September, zwei Wochen früher als bisher, zu Ende sein.
Jonas Roosens

Jetzt beginnt in Flandern die politische Sommerpause mit dem flämischen Nationalfeiertag am 11. Juli. Weil die flämische Regierung aber noch eine Woche länger im Dienst bleibt und während der letzten Kabinettssitzung oft noch wichtige Entscheidungen trifft, kann das Parlament hierüber aber nicht mehr debattieren.

Deshalb möchte Peumans, dass auch während der Sommerpause parlamentarische Sitzungen anberaumt werden können, wenn dies Regierungsentscheidungen notwendig machen. Sowieso soll das neue parlamentarische Jahr schon am 1. September, also zwei Wochen früher als bisher, starten.

Die sechs Fraktionen des flämischen Parlamentes müssen den Reformplänen des Parlamentspräsidenten aber erst noch zustimmen.