Belgische Riesenziege begeistert Hongkong

13.500 Origami-Pferdchen aus Goldpapier, die mit rotem Bindfaden befestigt wurden, beeindrucken die Einwohner Hongkongs. Der 42-jährige belgische Künstler Charles Kaisin hat das in Kunstwerk in Handarbeit gefaltet und so entstand eine elf Meter große Riesenziege: Die perfekte Installation für das chinesische Neujahrsfest.

Am kommenden Donnerstag, den 19. Februar feiern die Chinesen ihr Neujahrsfest. Dann löst das Jahr der Ziege das Jahr des Pferdes ab und das war natürlich die Inspirationsquelle für diese Kunstinstallation.

Zu sehen ist die Arbeit im Innenhof des PMQ, einer restaurierten ehemaligen Kaserne in einem der älteren Viertel der Stadt. Der Künstler nannte die Installation ‚Hyphen‘: Sie symbolisiert die guten Erinnerungen an das vergangene Jahr und die erwarteten Glücksmomente des neuen Jahres. Gezeigt wird die Riesenziege noch bis zum 31. März, aber hierunter können sie sich auch ein Bild von diesem Kunstwerk machen.