Verirrter Rollstuhlfahrer von der Autobahn geholt

Die Verkehrspolizei hat am späten Samstagnachmittag einen Rollstuhlfahrer auf der Autobahn E40 zwischen Jabbeke und Ostende gestoppt und von dort weggebracht. Der verwirrte Mann fuhr in Richtung Brüssel auf den Pannenstreifen dem Gegenverkehr entgegen.

Am späten Samstagnachmittag hatten Beamte der Polizeizone Ostende und Kollegen der Verkehrspolizei für kurze Zeit die Autobahn E40 zwischen Ostende und Jabbeke sperren müssen. Sie waren von Autofahrern alarmiert worden, die in Richtung Ostende unterwegs waren, da ein Mann mit einem elektrischen Rollstuhl auf dem Pannenstreifen in Richtung Brüssel unterwegs war.

Die Polizisten konnten den offenbar verwirrten Mann aus seiner misslichen Lage befreien und begleiteten ihn von der Autobahn weg, so dass der Verkehr wieder sicher weiterlaufen konnte. Der Mann blieb unverletzt, denn zu einem Unfall war es glücklicherweise nicht gekommen.