Gent fügt Tabellenführer Club Brügge Niederlage zu

Im Spitzenspiel AA Gent gegen Tabellenführer Club Brügge haben die Gastgeber mit 2:1 gewonnen. Gent war den Gästen aus Brügge taktisch gesehen streckenweise deutlich überlegen. Der Club wirkte Ideenlos und schadete sich mit einem Eigentor durch Timmy Simons auch och selbst.

Die Begegnung zwischen AA Gent und Club Brügge im ersten Sonntagsspiel des 27. Spieltags war ein echtes Spitzenspiel. Gent konnte nach einem spannenden Spiel durch taktische Überlegenheit und Spielfreude dem Tabellenführer 3 Punkte abluchsen. In der 23. Spielminute hatte Moses Simon gegenüber Club-Keeper Ryan die stärkeren Nerven und erzielte die verdiente Führung.

Nach einer Stunde Spielzeit war wieder alles offen, als Ruud Volmer wie aus dem Nichts den Ausgleich hierbei führte. Doch dadurch wurde das Spiel offener und spannender.

Als aber Timmy Simons einen scharfen Freistoß von Milievic ins eigene Tor befördert, scheint der Club geliefert. Gent machte hinten dicht und auch in der Nachspielzeit gelang es den Gästen nicht mehr, zumindest noch den Ausgleich herbeizuführen. Dem Tabellenführer fehlte es an Ideen und Trainer Michel Preud’homme verzog sich kochend vor Wut kurz nach dem Abpfiff in die Kabine.

Mit dem Sieg gegen den Tabellenführer klettert AA Gent mit 48 Punkten auf den zweiten Tabellenplatz hinter Brügge mit 52 Zählern. Doch mit der gleichen Punktzahl wartet Verfolger RSC Anderlecht seine Partie bei Racing Genk am Sonntagabend ab. Auch KV Mechelen und Lierse SK müssen noch spielen.