Fußball in Belgien: Brügge bleibt Tabellenführer

Der FC Brügge bleibt weiter Tabellenführer in der ersten belgischen Fußball-Liga. Der Club gewann sein Sonntagsspiel gegen Aufsteiger Mouscron. Doch auch Verfolger Anderlecht bleibt dran. Die Brüsseler gewannen am Sonntag gegen Kortrijk. Wehrmutstropfen ist für beide Mannschaften allerdings, dass wichtige Spieler längere Zeit ausfallen werden.

Club Brügge gewann vor eigenem Publikum mit 3:0 sicher und ungefährdet gegen Aufsteiger Mouscron-Péruwelz. Doch im Laufe der Partie klinkte der offensive Mittelfeldspieler Victor Vasquez (Foto oben) derart unglücklich um, dass er wohl für sechs bis acht Wochen ausfallen wird. Das bringt dem Club große Probleme, denn Vasquez ist für die „Blau-Schwarzen“ derzeit der wichtigste Spieler. Um ihn dreht sich alles. Jetzt muss Brügge-Coach Michel Preud’homme auf Plan B umschalten.

Viel besser erging es Club-Verfolger RSC Anderlecht allerdings auch nicht. Zwar gewannen die Brüsseler in Unterzahl nach einer Roten Karte für Rolando gegen KV Kortrijk mit 2:0, doch auch hier muss man so kurz vor den Play Offs auf einen wichtigen Spieler verzichten. Auch Steven Defour (kl. Foto) fällt verletzt für die kommenden Wochen aus.

Damit führt Brügge mit einem Punkt Vorsprung vor Anderlecht die Tabelle an. Dahinter folgt mit drei Zählern Rückstand AA Gent. Die Buffalos gewannen am Sonntagabend mit 1:0 gegen Waasland-Beveren. Am Samstag hatte der SC Charleroi Lokeren mit 1:0 besiegt. Damit ist das Play Off I für Lokeren nicht mehr zu erreichen. Charleroi hingegen folgt hinter dem Tabellenvierten Standard Lüttich und KV Kortrijk auf Rang 6. Vor Lokeren auf Rang 8 steht noch Racing Genk nach dem 0:2 bei Schlusslicht Lierse SK.