Ab Oktober fliegt Ryanair von Brüssel nach Berlin

Die irische Billigfluggesellschaft Ryanair nimmt ab Ende Oktober eine 13 Verbindung vom Brüsseler Flughafen Zaventem auf. Sie wird 21 Mal pro Woche nach Berlin Schönefeld fliegen. Das hat die Gesellschaft am Donnerstag wissen lassen.

Vor mehr als einem Jahr hat Ryanair ihre Aktivitäten auf dem Brüsseler Flughafen aufgenommen. Inzwischen fliegt die Billiggesellschaft zwölf Zielorte an.

Berlin wird die 13 und die erste Ryanair-Verbindung zwischen dem Flughafen von Zaventem und Deutschland. 

Der kaufmännische Direktor der irischen Gesellschaft, David O'Brien, kritisierte vor kurzem bei einer Pressekonferenz in Brüssel noch die Kostenstruktur des Brüsseler Flughafens. Dadurch sei auf dem Flughafen vorläufig kein Raum für "innovative" Strecken, hieß es. Wohl aber für "sichere" Strecken, auf denen eine hohe Flugfrequenz möglich ist.

Mit 21 Flügen pro Woche scheint Berlin perfekt in den Flugplan von Ryanair zu passen.

Der irische Billig-Flieger Ryanair will übrigens ab Oktober auch eine Berlin-Basis errichten und fünf Flugzeuge fest in der deutschen Hauptstadt stationieren sowie das Angebot für diese Stadt verdreifachen. Ab 27. Oktober will Ryanair vom Flughafen Schönefeld aus 22 Strecken und 191 Flüge pro Woche anbieten.

Der irische Billig-Flieger ist in Belgien, außer auf dem Brüsseler Flughafen, auch seit 1997 auf dem Flughafen von Charleroi aktiv.

Sie rechnet damit 2015 in Belgien die 7 Millionen-Marke an Passagieren zu überschreiten.