Die Zahl der Autodiebstähle geht zurück

In den vergangenen 10 Jahren ist die Zahl der gestohlenen Autos in Belgien deutlich zurückgegangen. Nach Ansicht von Fachleuten und den Automobilverbänden machen es neue und moderne Techniken den Autodieben heute besonders schwer.

Noch vor 10 Jahren verschwanden in Belgien noch bis zu 18.000 Autos jährlich. Doch 2013 war diese Zahl auf unter 11.000 gesunken. Nach Ansicht der belgischen Bundespolizei und des Automobilverbandes Touring sorgen moderne Technologien dafür, dass es Diebe zunehmend schwerer haben und dass gestohlene Fahrzeuge schneller aufgespürt werden.

Aber, so die Polizei, auch die Autodiebe arbeiten mitunter mit neuen Technologien. So manipulieren die Diebe zum Beispiel mit Magneten die Elektronik von Autos. In letzter Zeit sinkt auch die Zahl der Carjackings und der Einbrüche in Autos in unserem Land kontinuierlich.