Ex-Frau von Dutroux kommt bei ehemaligem Richter unter

Die Ex-Frau des Kinderschänders und Mörders Marc Dutroux, Michelle Martin, wird in Kürze bei dem ehemaligen Richter Christian Panier in Namur einziehen.

Nach ihrer Freilassung unter Auflagen 2012 wohnte Martin im Kloster von Malonne. Die Klosterschwestern ziehen jedoch bald um und deshalb muss sich auch Martin eine andere Bleibe suchen.

Der ehemalige Richter Christian Panier wird sie nun aufnehmen. Er sagt, dass er selbst viele Menschen ins Gefängnis gebracht habe, aber er findet auch, dass sich die Justiz nicht an Rachegefühlen beteiligen sollte. Die Justiz sollte vielmehr zulassen, dass jemand in die Gesellschaft zurückgeführt werde.

Martin hatte letzten Sommer die Zulassung vom Strafvollzugsgericht bekommen, eine neue Adresse beantragen zu dürfen. Schon damals war deutlich, dass es sich um eine Privatadresse in Belgien handeln würde.

Die Ankunft von Martin im Kloster von Malonne (Foto) 2012 hatte jede Menge Tumult zur Folge. So waren vor allem die Familien der Dutroux-Opfer gegen eine Freilassung unter Auflagen von Michelle Martin.

Für Martin ist wichtig, dass sie eine neue Unterkunft gefunden hat, denn wäre ihr das nicht gelungen, hätte sie ins Gefängnis zurückgehen müssen.

Die Ex-Frau von Marc Dutroux, die 30 Jahre Haft bekam und im August 2012 nach 16 Jahren Gefängnis frei kam, zieht jetzt also nach Floreffe in Namur und bei dem ehemaligen Richter Christian Panier ein. Er richtet Martin ein Appartement auf seinem Bauernhof her.