Brüssel von Touristen stets mehr geliebt

Das Osterwochenende ist traditionell der Auftakt der Touristensaison und das ist vielerorts in Belgien auch zu spüren. In Brüssel ist das zum Beipspiel ganz besonders der Fall.
ImageGlobe

In der belgischen Hauptstadt ist die Zahl der Touristen in den vergangenen vier Jahren stark im Aufwind gewesen.

Martha Meeze, die Presseverantwortliche von Visit Brussels, betonte im VRT-Radio am Montag: "An diesem Osterwochenende haben wir ein Spitzenwochenende: Wir haben eine Auslastung von 90 Prozent : Eine Zunahme von 5% im Vergleich zum letzten Jahr. In diesem Jahr gibt es mehr Touristen. Sie kommen von überall her: 1 von 5 Übernachtungen wird von Belgiern gebucht, aber daneben buchen auch viele Franzosen, Engländer und Deutsche sowie Spanier."

Auch andere Städte melden, dass die Mehrzahl ihrer Hotels ausgebucht sei. So sind in Gent 90% bis 95% der Hotels ausgebucht. Das liegt auch an der Flandernrundfahrt. Und in Antwerpen war am Samstag fast kein einziges freies Zimmer mehr zu finden.