König Philippe: Am 55. Geburtstag in Kopenhagen

König Philippe (Foto) ist an diesem Mittwoch 55 Jahre alt geworden. Doch viel Zeit zum Feiern im Kreise seiner Familie hatte der belgische Monarch nicht, denn er und Königin Mathilde wurden im Laufe des Tages bei der dänischen Königin Margarethe II. in Kopenhagen erwartet. Dort findet eine Gala zu deren 75. Geburtstag statt.

König Phillip kam am 15. April 1960 zur Welt, genau vor 55 Jahren also. Der Palast ließ wissen, dass der belgische Monarch seinen Geburtstag am Mittwoch in privater Atmosphäre feiert und zwar im Kreise seiner Familie. Morgen, am 16. April, feiert auch Philippes jüngste Tochter, Prinzessin Eleonore, Geburtstag. Sie wird 7 Jahre alt. Auch dieser Geburtstag wird im kleinen Kreis gefeiert.

Doch auch an seinem Geburtstag muss sich ein Monarch seinen protokollarischen und repräsentativen Pflichten beugen und so musste sich König Philippe mit seiner Gemahlin noch am Mittwoch nach Kopenhagen aufmachen. Dort findet nämlich ein Galadinner zu Ehren des 75. Geburtstags von Königin Margarethe II. statt und das belgische Königspaar ist dazu eingeladen worden.

Früher haben die belgischen Royals ihre Geburtstage gerne auch öffentlich gefeiert. Als die jüngst verstorbene Alt-Königin Fabiola im Jahr 2008 80 Jahre alt wurde, war die Presse zu einem Fototermin eingeladen worden und erst im vergangenen Jahr hatte der Palast die Presse ins Brüsseler BELvue Museum eingeladen, um den 80. von Ex-König Albert II. zu begehen. Damals wurde dort zeitgleich eine Ausstellung zur Regentschaft des Vaters von König Philippe feierlich eröffnet.