"Steh auf gegen Krebs" bringt über 2 Mio. € ein

Die von unserem Haus, dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk des belgischen Bundeslandes Flandern, VRT, unterstützte Anti-Krebs-Kampagne „Steh auf gegen Krebs“ hat dieses Jahr schon weit über 2 Mio. € an Spenden sammeln können. Bei der Spendengala im ersten VRT-Programm één wurde noch einmal an das diesjährige Motto erinnert: „Alle gegen Krebs“. Pro Tag müssen rund 100 Flamen erfahren, dass sie an Krebs erkrankt sind.

Seit vier Wochen läuft die diesjährige „Steh auf gegen Krebs“-Kampagne und die rund 300 gemeldeten kleinen und großen Aktionen brachten bisher genau 2.335.354 € zusammen, wie am Sonntag im Rahmen der VRT-Gala „Alle gegen Krebs“ bekannt gegeben wurde.

Ein großer Teil der Spenden kommt auch dieses Jahr wieder aus der flämischen Landeskasse. Ministerpräsident Geert Bourgeois (N-VA) gab einen Scheck über 450.000 € ab, der in den Bereich Wissenschaft und Forschung fließen wird und Philippe Muyters (N-VA), Landesminister für Innovation, spendete aus seinem Kabinett 500.000 €, die ebenfalls in die Entwicklung von neuen Krebsmitteln oder Behandlungen investiert werden.

„Steh auf gegen Krebs“, in Niederländisch „kom op tegen kanker“, wird von einer großen Zahl Prominenter aus Flandern getragen. Mitinitiatoren sind aus unserem Hause VRT z.B. Wettermann Frank Deboosere und der Popmusiker und Showmoderator Marcel Vanthilt.

Auch zahlreiche Musiker und andere Künstler unterstützen diese Aktion. Der diesjährige Song der Aktion, „Idereen is van de wereld“ von dem auch hier in Flandern sehr beliebten niederländischen Rocksänger Thé Lau (der unheilbar an Kehlkopfkrebs erkrankt ist), ist als Benefizsingle herausgebracht worden und wurde bereits tausende Male gekauft oder im Netz heruntergeladen.