AA Gent gibt Sieg gegen Club Brügge aus der Hand

AA Gent hat am Sonntag eine 2:0-Führung gegen Tabellenführer Club Brügge aus der Hand gegeben. Damit verpassten die Genter den Sprung an die Spitze. Im Play Off III ist die Entscheidung gefallen. Cercle Brügge steigt ab und Lierse SK tritt in der Relegationsrunde gegen Zweitligisten an.

Trotz eines 2:0-Vorsprungs durch zwei Treffer von Milicevic hat AA Gent den Sprung an die Tabellenspitze verpasst.

In der zweiten Halbzeit kassierten die Gastgeber in der Ghelamco Arena zwei Gegentreffer von Tabellenführer Club Brügge und konnten nur einen Punkt auf ihr Konto setzen. Zu wenig, um Brügge vom Thron im Play Off I zu stoßen.

Standard Lüttich (kl. Foto) ist vom Titel weiter weg, denn je. Im Wallonie-Derby gegen Sporting Charleroi unterlagen die „Rouches“ mit 1:0 und sind jetzt Letzter im Play Off I. Anderlecht hingegen meldet sich nach zwei Niederlagen wieder zurück und gewann mit 5:1 gegen KV Kortrijk.

Damit führt Club Brügge mit 38 Punkten vor AA Gent mit zwei Punkten Rückstand. Rekordmeister RSC Anderlecht ist mit 36 Zählern. Am Tabellenende mit jeweils 30 Punkten stehen Standard und Kortrijk.

Play Off II

Im Play Off II A führt KV Mechelen weiter die Tabelle vor Racing Genk an, obschon Mechelen die Partie gegen die Limburger am Wochenende mit 3:0 verloren hatte. Zulte Waregem bleibt auch nach dem 0:2-Sieg gegen Waasland-Beveren Tabellenletzter. Damit gewann Zulte übrigens das erste Pflichtspiel seit drei Monaten…

Im Play Off II B bleibt Lokeren nach einem Sieg über Aufsteiger Mouscron-Péruwelz oben. VC Westerlo verlor gegen KV Ostende mit 1:2 und bleibt Letzter. Westerlo zählt in der kommenden Saison auf einen interessanten Neuzugang. Das ist Filip Daems (kl. Foto), der bisher u.a. als Kapitän für den Bundesligisten Borussia Mönchengladbach spielte. Dort wurde dem, 36jährigen kein neuer Vertrag angeboten. Jetzt hat er bei Westerlo bis 2017 unterschrieben. Daems kommt ablösefrei nach Belgien zurück.

Play Off III und die Relegation

Inzwischen steht fest, welcher belgische Erstligist direkt in die zweite Liga absteigen wird. Es ist Cercle Brügge. Lierse SK gewann die vierte Begegnung im Play Off III mit 3:1 und hat jetzt ausreichend Vorsprung. Cercle kann Lierse auch mit einem Sieg im letzten Spiel nicht mehr überholen und verliert nach 12 Spielzeiten die Erstklassigkeit.

Liese SK, lange Zeit Tabellenletzter in der ersten Liga, hofft jetzt auf eine Rettung in der Relegation. Dort trifft Lierse in zwei Wochen auf die Zweitligisten AS Eupen, Lommel und OHL Löwen. STVV Sint-Truiden steigt als Zweitligameister der Saison 2014-2015 direkt in die erste Liga auf.