AA Gent übernimmt die Führung im Play Off I

Mit einem 0:1-Sieg gegen KV Kortrijk hat AA Gent am Sonntagnachmittag die Tabellenführung im Play Off I übernommen und Titelfavorit Club Brügge vom Thron gestoßen. Die Genter „Buffalos“ haben das Tor noch nicht einmal selbst schießen müssen, denn Maxime Chanot sorgte für ein Kortrijker Eigentor.

Schon nach 30 Sekunden hätten die Gäste aus Gent in Kortrijk in Führung gehen können, doch Milicevic vergab nach Zuspiel von Pedersen. Fast unmittelbar danach verflachte die Partie, denn Gent konnte nicht mehr wirklich kombinieren. Bei Kortrijk gelang aber auch nicht besonders viel und für eine Play Off-Begegnung, bei der es um nichts weniger ging, als um die Tabellenführung, war das Spiel eigentlich zu schwach.

Auch nach der Halbzeitpause passierte zunächst nicht viel, auch wenn die Gastgeber etwas besser ins Spiel fanden. Doch nach etwas mehr als einer gespielten Stunde kam die Führung der Gäste aus Gent zustande. Milicevic hatte den Treffer auf dem Fuß, doch Kortrijks Verteidiger Maxime Chanot war derjenige, der dem Ball erst den richtigen Dreh in Richtung Tor gab.

Die 0:1-Führung durch Eigentor ließ AA Gent das Tempo weiter zurückfahren, denn jetzt galt es, diese Führung über die Zeit zu bringen, um die vorläufige Tabellenführung zu sichern. Und Kortrijk bäumte sich gegen die Niederlage auch nicht wirklich auf. AA Gent führt jetzt die Tabelle im Play Off I mit 42 Punkten an, gefolgt von Club Brügge mit nur einem Zähler Rückstand. Dritter ist Anderlecht, doch auch ein Sieg gegen den SC Charleroi am Sonntagabend würde dem Rekordmeister nicht weiterhelfen, denn es stehen nur 35 Punkte auf der Habenseite.

Am kommenden Wochenende steht der 7. Spieltag im Play Off I an. Dann trifft Gent auf Charleroi, Anderlecht tritt gegen Brügge an und Lüttich hat Kortrijk zu Gast.