Ikea sucht 350 Mitarbeiter

Hunderte Menschen nehmen an diesem Samstagmorgen an einem Job-Info-Tag bei Ikea in Hasselt teil. Das Möbelhaus wird dort in einem Jahr eröffnet und sucht noch 350 Mitarbeiter. Über 1.800 Kandidaten haben sich für den Jobtag eingeschrieben.

Der neue Ikea-Komplex in Hasselt ist eines der ersten Projekte für die Wiederankurbelung der Wirtschaft in Limburg. Nach der Schließung von Ford Genk haben viele Menschen in der Region ihre Arbeit verloren. Ikea sucht nun händeringend nach Personal, das sich aber am heutigen Samstag noch nicht bewerben kann.

Direktionsmitglied Denis Hautcourt  betonte im VRT-Radio am Samstagmorgen hierzu: "Heute findet der Jobinfo-Tag statt. Man kann sich zwar heute noch nicht bewerben, aber man bekommt sämtliche Informationen, die man hierfür nötig hat, um eine Entscheidung zu fällen."

In Limburg wartet man bereits sehnsüchtig auf Jobangebote. Nach der Schließung des Genker Montagewerks Ende letzten Jahres, haben viele der insgesamt 6.000 Arbeitnehmer, die dort tätig waren, noch immer keine Arbeit gefunden.

Limburg leidet unter einer hohen Arbeitslosigkeit. Potenzial ist vorhanden, aber die Jobs fehlen. Mit dem Ikea-Projekt könnte sich zumindest für einige etwas ändern. 

"Wir sind in der Tat auf der Suche nach begeisterungsfähigen Mitarbeitern. Ich denke, dass wir gut übereinkommen werden", so Hautcourt noch.