Kommenden Sommer mehr Studentenjobs

In kommenden Sommer stehen mehr Studentenjobs zur Verfügung. Nach Angaben der Zeitarbeitsfirma Randstad gibt es in den Sommermonaten schätzungsweise 420.000 Angebote für Studenten, die etwas hinzu verdienen möchten und das sind 5 Prozent mehr als im letzten Sommer.

Auch die Zahl der Arbeitsstunden pro Student wird voraussichtlich höher liegen. „ Das liegt an der Verbesserung des Wirtschaftsklimas. Der Studentenarbeitsmarkt reagiert hierauf sehr schnell“, so Randstad-Arbeitsmarktexperte Jan Denys.

Das flämische Arbeitsamt VDAB bestätigt den Trend. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der Stellenangebote im vergangenen April um 9 Prozent. „Wirtschaftswachstum führt nicht sofort zu unbefristeten Arbeitsverträgen. Arbeitgeber entscheiden sich vor allem für flexible Zeitverträge“, so Sprecherin Anneke Emon.

Auch das Wetter spielt eine große Rolle auf dem Studentenarbeitsmarkt. Vor allem an der Küste gilt: Je schöner das Wetter, umso mehr Studenten werden gebraucht. Wegen der günstigen Prognose befürchten jetzt viele Gaststättenbetreiber, dass sie nicht genügend Studenten finden werden. „Es ist jedes Jahr eine Herausforderung junge Menschen davon zu überzeugen, zu arbeiten, wenn andere sich in den Ferien amüsieren“, so Jef Moons vom Gaststättengewerbe der Küste.